Über 40 Jahre Schweizer Innovation

Über 40 Jahre Schweizer Innovation

Geschichte der Central Vacuum Systems der Firma Steinemann AG

Geschichte der Central Vacuum Systems der Firma Steinemann AG

Ab 1965
Die Firma Sulzer bietet die ersten Vakuumsysteme zur manuellen Reinigung an.

Ab 1981
Die Steinemann AG fertigt im Auftrag von Sulzer Vakuum-Pumpen, -filter und weitere Komponenten.

1983
Überarbeitung und Kombination von Vakuumpumpe und -filter zu einer Einheit.

1986
Markteinführung der AS-Steuerung für Va- kuumeinheiten (Automatic Stop). Automatische Abschaltung nach Benutzungsende.

1987
Markteinführung der ESS-Steuerung für Vakuumeinheiten (Energiesparsystem). Bedarfsgerechte Steuerung der Motor- bzw. Gebläsedrehzahl.

1989
Die Steinemann AG kauft das Produkt und alle Rechte an der Vermarktung. In der Folge zieht die Planungsabteilung nach Flawil um.

1991
Entwicklung der Komponenten für die automatische Entsorgung von Produktionsmaschinen. Im selben Jahr wird die erste Anlage in Betrieb genommen. Seither werden die möglichen Anwendungen kontinuierlich ausgebaut.

1998
Entwicklung der automatischen Abgangsentsorgung für den Bereich Catering. In den Folgejahren wurden für Gate Gourmet an verschiedenen Standorten Anlagen unter- schiedlicher Grösse installiert.

2000
Überarbeitung der Vakuumeinheit.

2002
Überarbeitung der ESS-Steuerung und Einführung von Frequenzumrichtern. Einführung eines neuen Filtersystems.

2008
Administration und Produktion wechseln zur Schwesterfirma Calorifer AG.

2016
Eine neue Firma, ConVacc AG, wurde für ZVS gegründet. Die Markenbezeichnung Steinemann Zentrale Vakuum Systems bleibt bestehen.

Um Ihnen auch in Zukunft optimale Anlagen liefern zu können, gewährleisten wir Ihnen kontinuierliche Verbesserungen aller Kom- ponenten und Dienstleistungen.

ConnVacc_kl_1

Sulzer R150 1977-1982

ConnVacc_kl_2

Steinemann 4/12-ESS

ConVacc AG 
Wilerstrasse 2180
CH–9230 Flawil  SG

Tel. +41 71 394 14 14
Fax +41 71 394 14 83

info@steinemann-cvs.ch